Familienhilfe

Viele Pat:innen haben die Familie ihres Patenkindes in der Vergangenheit über die Patenschaft hinaus finanziell unterstützt. So wurden z.B. für die Anschaffung von Betten, die Fertigstellung bzw. den Bau von Dächern, Küchen, Toiletten oder sogar neuen Wohnhäusern zum Teil immense Summen gespendet. Wir waren und sind für diese Unterstützung jederzeit sehr dankbar. Gleichzeitig wissen wir aber auch, dass der Patenbeitrag an sich für manche Pat:innen bereits eine große finanzielle Belastung darstellt und eine zusätzliche Unterstützung des Patenkindes bzw. der Familie nicht möglich ist.

Deshalb haben wir überlegt, wie alle Familien in Notlagen gleichberechtigte Hilfe erhalten können und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es sinnvoll ist, die Spenden für die Familienhilfe in einen Fonds zu überführen. Die Hilfe aus diesem Topf kann in Form eines Kleinkredits von allen Familien beantragt werden. Das Mikrokreditteam prüft die Anträge nach den Vorgaben des sehr erfolgreichen Mikrokreditprojekts und unterstützt die Familien bei der Ausarbeitung des bewährten Konzepts für die Rückzahlung. Danach sollen diese Familien möglichst ein Kleingewerbe gründen bzw. aufbauen, um neben der Darlehensrückzahlung und einem aufzubringenden Eigenanteil künftig von unseren finanziellen Hilfen weitestgehend unabhängig zu werden.

Auf diese Weise kann das gleiche Geld immer wieder vergeben werden und der Topf wird bestenfalls immer voller, sodass immer mehr Familien profitieren können. Außerdem geben wir so die Verantwortung wieder an die Familien zurück, was für deren Selbstbewusstsein und Ansehen auch über die Gemeinde hinaus sehr wichtig ist.


Wir freuen uns über jede Spende direkt auf unser Konto bei der VR Bank Südpfalz:


Empfänger:

Kwa Moyo - Hilfe mit Herz für Kinder in Uganda e.V.


Verwendungszweck:

Familienhilfe (bei Schulpatenschaft bitte auch den vollständigen Namen des Patenkindes angeben)


IBAN:

DE29 5486 2500 0002 9731 38


BIC:

GENODE61SUW