Home
Wir über uns
Mädchen-Problematik
News
Uganda
Kwa Moyo Schule
2019 in Bildern
2018 in Bildern
2017 in Bildern
2016 in Bildern
Projektbilder
Bilder vom 12.11.14
SCHULERÖFFNUNG
Bilder Schulalltag
KYODA- Jugendgruppe
Gemeinde-Projekt
Unsere Vision
Zertifikat Uganda
Vorstand Deutschland
Vorstand  Uganda
Gesundheitsfonds
Patenschaften
Projektpatenschaft
jetzt spenden
BILDUNGSSPENDER
Spendenbescheinigung
Hilfmöglichkeiten
Kontakt-Formular
Anschrift  Uganda
Termine / Aktionen
Links
Impressum
Datenschutz
Presse & Downloads
kwa moyo sagt Danke
KM Health Center


 

17. Juni 2019 :

 

An 16. Juni ist der Internationale Tag des Afrikanischen Kindes.

 Dieser wurde 1991 eingeführt und erinnert an den Beginn der Rassenunruhen in Soweto (1976) nahe Johannesburg.

Der Der Schüleraufstand  begann am 16. Juni 1976 in Soweto in Südafrika.

 

Die Regierungstruppen schlugen   den Demonstrationszug von etwa 15.000 Schülern blutig nieder. Fast 600 Menschen kamen dabei ums Leben, sehr viele Kinder und Jugendliche wurden verhaftet und dann von der Polizei bei Verhören auch brutal gefoltert.

 

Wir verneigen uns vor diesen Kindern, die sterben mussten, weil sie um ihre Rechte kämpften. Kwa Moyo begeht diesen Gedenktag in jedem Jahr. In diesem Jahr waren wieder viele "Offizielle" anwesend , die sehr ergreifende Reden hielten und ihre Unterstützung versprachen.

 

Erfreulich viele Eltern waren anwesend, denen man den Stolz auf ihre Kinder ansehen konnte.

 

Unsere Kinder hatten kleine Stücke einstudiert, die sie zum Besten gaben.

Natürlich gab es auch Kuchen und Getränke für die Kids.

Alles in Allem ein sehr erfolgreicher Festakt.

 

 

 

 

15. Juni 2019 :

 

 

Liebe Paten, Förderer und Freunde von kwa moyo e.V.,

 

wir möchten heute einmal mehr von Herzen Danke sagen für eure wunderbare Unterstützung in den 6 Jahren seit der Gründung des Vereins. Ohne euch wäre ganz vieles nicht möglich gewesen – das ist uns jeden Tag bewusst.

Wir sind  ein ganz kleiner Verein, der eigentlich „nur“ eine Schule in Bwikhasa bauen wollte. Aber unser Aufgabenfeld wächst täglich.

 

Die Ziele des Vereins, die wir mal benannt haben,  sind:

 

·       Bildung

·       Frühkindliche Förderung + Entwicklung

·       Gesundheit + Ernährung  

·       Förderung der Jugend

·       Förderung von Frauen

·       Allgemeine Entwicklungszusammenarbeit

 

Ein Hauptaugenmerk liegt auf der gleichberechtigten Bildung und Ausbildung von Mädchen.

 

 

Wie die meisten von euch wissen, wurde im Februar 2015 der Unterricht  für die ersten 30 Schülerinnen und Schüler die middle class der Nursery School aufgenommen. Seit Februar 2019 werden bei uns 150 Kinder unterrichtet.

Obwohl unser Fokus auf Bildung und Ausbildung von Kindern liegt, können wir die Familien nicht außen vor lassen.

 

Frauen – in erster Linie die Mütter unserer Schüler*innen – können an Workshops zum Thema Einkommen schaffende Maßnahmen teilnehmen.

Es wurden Spargruppen gegründet und ein in 2018 neu geschaffenes Mikrokredit-Programm sorgt dafür, dass diese engagierten Frauen auch kleine Darlehen für ein eigenes, kleines Geschäft bekommen können.

 

Jugendlichen aus den umliegenden Dörfern bieten wir ebenfalls Workshops, damit sie künftig befähigt werden auf eigenen Beinen zu stehen.

Besonders erfolgreich ist hier die Ausbildung zur Schneiderin. Im Mai 2019 haben die ersten 15 jungen Frauen die Ausbildung abgeschlossen und sind in der Lage Geld zu verdienen.

 

Generell liegt die Arbeitslosigkeit in der Region bei nahezu 90 %.

Kwa moyo e.V. möchte den Menschen in der Region gerne einen Weg aufzeigen, wie sie sich künftig selber gut versorgen können.

 

Workshops zu Themen wie Sanitär und Hygiene, Familienplanung, gesunde Ernährung und auch Gesundheitsfragen werden der Gemeinde in regelmäßigen Abständen angeboten.

 

Die gesamte Arbeit, wie Planung und Fundraising - auch die Errichtung neuer Gebäude wird vom ehrenamtlich arbeitenden deutschen Vorstand geplant und die Finanzierung sichergestellt. Ein Zeitaufwand, der mehr als immens ist, zumal die Spendenakquise alleine auf den Schultern der ersten Vorsitzenden lastet.

Das alles  ist nun nicht mehr zu schaffen.

Kwa moyo e.V. wächst rasant und wir müssen und wollen weiter wachsen, um den Kindern einen guten Start ins Leben ermöglichen zu können.

 

Seit mehr als 2 Jahren suchen wir händeringend ehrenamtliche Unterstützung, leider ist trotz intensivster Suche niemand zu finden. Deshalb müssen wir diesen Weg beschreiten um nicht das gesamte Projekt zu gefährden. Es versteht sich von selbst, dass hierfür keine Spendengelder

verwendet werden, sondern dass wir das Gehalt aus dem Erlös von „Bildungsspender“ und „Amazon“ zahlen – zumindest soweit es möglich ist.

 

 

 

-- GESUCHT --- GESUCHT --- GESUCHT --- GESUCHT --- GESUCHT -

 

wird dringend eine/n Mitarbeiter*in  als

Assistenz des Vorstands und Fundraiser*

auf € 450,- Basis

 

Die Tätigkeiten sind interessant und vielfältig: 

  • Assistenz des Vorstands 
  • Mitwirkung am weiteren Wachstum
  • Unterstützung, Initiierung und Koordination von Fundraising-Aktivitäten
  • Aufbau von Kontakten zu institutionellen Geldgebern, Großspendern und Sponsoren 
  • Aufbau von Kontakten zu Schulen / Schulpartnerschaften
  • Aufbau von Jugend- und Aktionsgruppen   
  • Öffentlichkeitsarbeit

. . . und vieles mehr

 

Wenn Sie also 

  • Die Arbeit von Kwa Moyo e.V. schätzen und gerne dazu beitragen möchten, gemeinsam mit einem kleinen, engagierten und kreativen Team Kinder und deren Familien in Uganda zu unterstützen , 
  • Freude an anspruchsvollen Aufgaben mit Gestaltungsmöglichkeiten haben, aber auch bereit sind, einfache Bürotätigkeiten auszuüben, 
  • gerne im Team arbeiten, motiviert, gut strukturiert, selbständig und flexibel sind, 
  • gute Englischkenntnisse und Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen haben,

... dann melden Sie sich bei Mara Bossert unter info(at) kwa-moyo.de

Wir bieten sehr flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen (Home-Office)

 

*Wir suchen Menschen, die die Werte von kwa moyo e.V. mittragen und uns bei der Verwirklichung unserer Ziele und Aufgaben unterstützen. Dabei spielen Geschlecht, Hautfarbe, Religionszugehörigkeit, Herkunft oder Handicap für uns keine Rolle. 

 

 

info@kwa-moyo.de Tel : 06349 - 990 542  | Spendenkonto : VR Bank Südpfalz IBAN: DE29 54862500 000297 3138 BIC : GENODE61SUW